mobirise.com

Sicherheitsprodukte für die Photovoltaik

Personenschutz geht vor Objektschutz!

Personenschutz geht vor Objektschutz!
      ... für maximale Sicherheit

Ist eine PV-Abschaltung überhaupt erforderlich ?

Im Grunde nein. Genauso wenig, wie ein Auto eine Bremse braucht.. Es wäre aber in jedem Fall sehr praktisch.

Eine PV-Anlage ist ein richtiges Kraftwerk, das Spannungen bis zu 1.000V in Form von Gleichspannung erzeugen kann, je nach Auslegung der Anlage, und mit vielen kW. Es sollte stets unter Kontrolle gehalten werden können, wie eigentlich jede technische Einrichtung. In den vergangenen Jahrzehnten wurden Anlagen leider ohne Rücksicht auf die möglichen Gefahren installiert. 

Eine PV-Anlage ist in den seltensten Fällen die Ursache für einen Brandherd. Meistens rühren die Brände aus anderen Ursachen her. Wenn nun ein Brand im Hause ausbricht – was wir alle nicht hoffen, aber den Tatsachen gegenüber stehen müssen – und die Feuerwehr anrückt, stehen das Dach und die Solarkabel unter Spannung. Und das ist eben die Hauptgefahr für die Einsatzkräfte: Hohe Spannungen mit unbekannter Leitungsführung und auch noch Gefahr durch Lichtbögen und Stromschlag- und Verbrennungsgefahr, da es sich um Gleichspannung handelt. Dabei ist es auch egal, ob es sich 1.000V oder 400V handelt. Für den menschlichen Körper genügen bereits 12mA Strom, um mindestens bleibende Schäden zu verursachen. Und das Feuer muss mit Wasser gelöscht werden, das sich mit Spannung nicht verträgt, da es elektrisch leitfähig ist. Nun kann man hin- und her diskutieren und spekulieren, ob eine Gefahr besteht oder nicht. Fakt ist: Die Spannungen sind vorhanden und die Feuerwehr arbeitet mit Wasser und alles andere ist unbekannt. Und das alles unter Zeitdruck, denn im Einsatzfall zählt jede Sekunde.

Selbstverständlich werden die Einsatzkräfte alles Erdenkliche tun, um Menschen und Tiere zu retten. Fakt ist aber auch, dass sich Einsatzkräfte in Lebensgefahr begeben –mit oder ohne PV- , um den Betroffenen zu helfen – größtenteils kostenlos (!)

Um sicher löschen zu können, müssen die Einsatzkräfte erst mal zusehen, dass die Spannungen abgeschaltet werden. Dies ist jedoch so gut wie unmöglich, denn die Wechselrichter befinden sich im Keller, da muss erst mal jemand hin. Ausserdem lässt sich durch „abschalten“ des Wechselrichters nur dieser von Netz trennen, es wird jedoch in keinster Weise die Anlage abgeschaltet, was vielen nicht bewußt ist. Eine herkömmliche PV-Anlage ist nicht abschaltbar und produziert Spannung und Strom, sobald ein Lichtstrahl auf die Zellen fällt.

Wäre es nicht mindestens fair, den Einsatzkräften maximal mögliche Unterstützung zu bieten, indem die vorhandenen Gefahren – welche auch immer – nach Möglichkeit eliminiert werden ? Und erst recht, wenn es mit einfachen Mitteln möglich ist ? Aus diesem Grund hat SolteQ das System BFA gemeinsam mit der Feuerwehr, ausgerichtet genau auf deren Bedürfnisse, entwickelt.

Vorbeugender Brandschutz bei Gebäuden mit Photovoltaik-Anlagen

Gleichzeitig stellt das System SolteQ-BFA ( = BrandFallAbschaltung) vorbeugenden Brandschutz dar. Vollautomatisch, bereits im Entstehungsprozess eines gefährlichen DC-Lichtbogens, schaltet das System jedes einzelne PV-Module ab und bewirkt so, dass der Lichtbogen gelöscht wird. Vollautomatisch, noch weit bevor die Feuerwehr eintrifft und vermeidet so möglicherweise die Entstehung eines Brandes. Ein DC-Lichtbogen ist ansonsten nicht mit normalen Mitteln löschbar, nur durch Abschaltung der Energiequelle, die jedes einzelne Modul darstellt.

… eine PV-Anlage muss handlebar sein, ohne Wenn und Aber.



PV-Sicherheits-System
SolteQ-BFA-Box (BrandFallAbschaltung)

Sicherheitsabschaltung mit vorbeugendem Brandschutz für PV-Anlagen ... für maximale Sicherheit.

Für Personensicherheit, Anlagensicherheit, vorbeugenden Brandschutz und Mehrertrag der Anlage durch einfachere und günstigere Reinigungsmöglichkeit der Reinigung der Module. ...immer saubere Module, immer maximaler Ertrag !

Das Sicherheits-System SolteQ-BFA (Brandfall-Abschaltung) ist speziell als echtes (und weltweit einziges) Sicherheitsabschaltsystem zur sicheren Abschaltung von PV-Anlagen auf Modulebene entwickelt worden, das alles bietet, was zu einer richtigen Sicherheitslösung gehört, wie z.B. Redundanz, Fail-Safe-Sicherheit, Drahtbruchsicherheit usw.
Des Weiteren wird mit einem echten, mechanischen Sicherheitskontakt gearbeitet, und nicht mit Halbleitern. Genau auf die Bedürfnisse der Feuerwehr-Einsatzkräfte ausgelegt, bietet es alles, damit die Einsatzkräfte sofort und ohne über die PV-Anlage nachzudenken, bedenkenlos mit den Löscharbeiten beginnen kann. Mit vorbeugenden Brandschutz
Neben der manuellen Abschaltmöglichkeit der PV-Anlage mit einem einfachen Knopfdruck, bietet es zahlreiche Funktionen, um einen Brand möglichst im frühen Stadium, z.B. im Entstehungsprozess eines Lichtbogens, zu vermeiden.
Ausserdem sollte es in der heutigen Zeit möglich sein, einen Brand zu löschen, ohne darüber nachdenken zu müssen, ob eine PV-Anlage nun halb oder ganz ausgeschaltet ist oder eventuell gar nicht. Die Einsatzkräfte müssen bei Ankunft sofort mit den Löscharbeiten beginnen können, ohne Wenn und Aber! Durch den vorbeugenden Brandschutz kann so mancher Brand auf einfache und kostengünstige Weise wohlmöglich vermieden werden.

Photovoltaik und Brandschutz

Produktbroschüre SolteQ-BFA-EX

Datenblatt BFA

Technischer Leitfaden “Sichere PV-Anlagen”

PV-Anlagen auf Reitstall und Stall

Reinigung von PV-Anlagen

Ausschreibungstexte SolteQ-BFA

Deutsch (als PDF)
Deutsch (als Worddatei)

Technischer Leitfaden “Sichere PV-Anlagen”-Poster

Deutsch (kleines Format)
Deutsch (großes Format)

Integrierte Anschlussdosen

SolteQ PB3-BFA und DSS

PB4-BFA / PB4-DSS

SolteQ PB3-BFA und DSS

PB3-BFA / PB3-DSS

SolteQ PB2-BFA und DSS

PB2-BFA / PB2-DSS

SolteQ PB1-BFA und DSS

PB1-BFA / PB1-DSS

SolteQ-Stringbox... der Feuerwehrschalter

Zur einfachen Nachrüstung einer PV-Anlage zur betriebsbedingten Abschaltung
Die String-Box ist sicher die kostengünstigste Art, eine PV-Anlage im Notfall spannungsfrei und damit ungefährlich für die Einsatzkräfte der Feuerwehr zu machen. Durch die String-Box werden alle stromführenden Leitungen von den Modulen bis zu den Wechselrichtern kurzgeschlossen. Pro Anlage wird lediglich eine An-/Abschaltung, ein Steuermodul und pro String jeweils eine S-Box benötigt. Ein weiterer Pluspunkt für die String-Box ist der geringe Installationsaufwand und die damit verbundenen niedrigen Kosten. Das macht auch das Nachrüsten älterer Anlagen wirtschaftlich interessant.
Maximale Sicherheit erreichen Sie nur durch direkte Abschaltung bzw. Kurzschluss jeder einzelnen Energiequelle durch eine BFA-Box,. in diesem Fall sind es die PV-Module. Wem die Nachrüstung zu aufwändig erscheint, kann zur Kompromisslösung, der Stringabschaltung greifen.
Eine “Abschaltung” bzw. “Trennung” der String-Leitungen suggeriert lediglich Sicherheit, kann jedoch zur Falle werden, da eine “Trennung” lediglich eine Trennung der Leitungen der zum Wechselrichter führenden Leitungen bedeutet. Dies wird teilweise im Markt suggeriert AUF dem Dach und an den Modulen liegt die Spannung jedoch weiterhin in voller Höhe an. Achtung Falle !
Die neue SolteQ-Stringbox bietet etwas mehr Sicherheit: Die Stringbox trennt die String-Leitungen nicht, sondern schließt diese kurz, so daß die Leitungen zwischen den Modul-Strings und Wechselrichtern spannungsfrei werden, nicht jedoch zwischen den Modulen und die Module selbst.
Die Stringbox stellt eine Kompromisslösung zwischen Preis und Sicherheit dar, arbeitet jedoch genauso zuverlässig.
Lassen Sie sich bitte ausführlich beraten !

SolteQ Photovoltaik Abschaltung
Download Produktbroschüren

Produktbroschüre SolteQ-Stringbox

Datenblatt Stringbox

Technischer Leitfaden “Sichere PV-Anlagen”

Ausschreibungstexte SolteQ-Stringbox

Deutsch (als PDF)
Deutsch (als Worddatei)

Technischer Leitfaden “Sichere PV-Anlagen”-Poster

Deutsch (keines Format)
Deutsch (großes Format)


Kontaktaufnahme zwecks Angebot

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt

Tel.: 05933 / 92 48 101
Fax: 05933 / 92 48 29
Mail: vertrieb@solteq.eu
Willesch 6, 49779 Oberlangen